Rechtsanwältin Denise Weikert

Denise Weikert

Denise Weikert, Rechtsanwältin:

Die Domain www.mobbing-web.de gehört zu den wichtigsten Internetadressen zum Thema "Konflikte am Arbeitsplatz" und bietet einen Überblick über das Phänomen Mobbing, das zu einem äußerst ernstzunehmenden Thema in unserer Gesellschaft geworden ist.

In Deutschland gehen selbst vorsichtige Schätzungen derzeit von mehr als eine Million(!) Mobbingbetroffenen aus. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat festgestellt, dass ca. 20 Prozent der gemobbten Personen mehr als sechs Wochen im Jahr krankheitsbedingt ausfallen.

Damit führt Mobbing nicht nur bei den Opfern zu zahlreichen Krankheitssymptomen körperlicher und psychischer Art, sondern auch zu weitreichenden negativen ökonomischen Folgen für die Allgemeinheit bzw. den jeweiligen Betrieb.

Auch in unserer Kanzlei, die neben dem Erbrecht auf das Arbeitsrecht spezialisiert ist, mussten wir in den letzten Jahren eine deutliche Zunahme von Mobbingfällen feststellen. Die Gründe hierfür sind vielschichtig, vor allem jedoch in der zunehmenden Verschärfung von Leistungsdruck und Konkurrenz in der heutigen Arbeitswelt zu suchen.

Die rechtlichen Probleme, insbesondere Beweisfragen im Zusammenhang mit Mobbing, sind häufig äußerst komplex und kompliziert. Neben dem Arbeitgeber können sich auch der oder die direkten Mobbingtäter schadensersatzpflichtig machen. Neben vielfältigen zivilrechtlichen Möglichkeiten - vor allem außergerichtlich im Vorfeld - bleiben Strafanzeigen wegen Beleidigung, übler Nachrede, Verleumdung u. a.

Wer tatsächlich gemobbt wurde, sollte daher umgehend professionelle Hilfe hinzuziehen und rechtliche Beratung einholen. Den Betroffenen sind ihre Ziele und Handlungsmöglichkeiten meist unklar.

Nur durch umfassende, kompetente und vor allem individuelle Beratung von Juristen, die sich ausschließlich mit dem Arbeitsrecht befassen, kann den Betroffenen optimal geholfen werden.

Rechtsanwältin Denise Weikert, Dingeldein • Rechtsanwälte,
Bachgasse 1, 64404 Bickenbach bei Darmstadt, Telefon: 0 62 57 / 8 69 50

Internet: www.dingeldein.de 10.05.2007