Mobbing Nachrichten

Mobbing Infos

Nachrichten-Blog

Freitag, 9. Dezember 2016 - 11:28 Uhr
Mobbing - nicht entmutigen lassen!

Von Klaus Dieter May

Leben Sie ohne zu hadern. In die Zukunft sehen, dass wünsche ich allen Mobbing-Opfern. Das Leben ist viel kurz um sein Leben den Tätern zu widmen, so denke ich.

Viele Geschichten sind sehr bewegend, leidvoll und traurig.

Was vielen Betroffenen widerfahren ist und noch widerfährt, dass wünsche ich persönlich niemanden, nicht einmal den "Mobbern" selbst.

Natürlich sind die Gefühle der Opfer, ihre Wut oder ihr Ärger nachvollziehbar.

Aber stellen wir uns durch schlechte Wünsche oder Hassbekundungen nicht im übertragenen Sinne indirekt auf die gleiche Stufe der Täter?
Ich wünsche allen Betroffenen ein größeres Bewußtsein und eine größere Sensibilität füreinander, damit wir Menschen mit mehr Achtung und Respekt miteinander umgehen.

Das Leben ist viel zu kurz, um sich mit der Vergangenheit zu befassen. Das schadet unter Umständen sogar der eigenen Gesundheit. Ist es da nicht besser, aus dem Mobbing auszusteigen oder das Erlebte ad Acta zu legen und für eine neue Zukunft zu leben?

Mobbing - Opfer sind nicht schwach.

Mobbing-Opfer sind keine schwachen Menschen! Viele werden oder wurden gemobbt, weil sie sogar zu gut waren im Beruf - oder sind! "Vergeben" zu können hilft auf dem Weg im eigenen Herzen Frieden zu finden.

Entgegen landläufiger Meinungen sind die Betroffenen keineswegs schwache, häufig kranke oder inkompetente Persönlichkeiten. Im Gegenteil: Gerade die Fähigkeiten, Repressalien lange Zeit zu widerstehen, Autoritäten Widerstand zu leisten oder peinlich genau zu arbeiten und ein Immer-zur-Stelle-sein, zeichnen Mobbing-Opfer überproportional häufig aus.

In die Zukunft schauen.

Lassen Sie wieder Freude und Sonnschein in ihr Herz. Wie sagt man so schön? Nach dem Regen folgt auch wieder Sonnenschein!

Nutzen Sie Ihre Kräfte und Fähigkeiten für einen neuen Anfang, egal wie alt Sie sind, es gibt immer viele Möglichkeiten, Neues zu machen.

Zeigen Sie den Tätern oder den Ex-Arbeitgebern : Schaut her, mir geht es jetzt gut!

Aus eigener Erfahrung sage ich Ihnen, ja die Täter beobachten sehr genau was sie getan haben und sie sind sich ihrer Schuld bewußt. Nichts kränkt sie mehr, als zu sehen oder zu hören, dass ihre Mobbingattacken ins Leere gelaufen sind!

Klar, vergessen werden wir das Erlebte nie, aber ist das ein Hinderungsgrund und ein Grund zurück zu schauen?

Leben Sie ohne zu hadern; Ab in die Zukunft, das wünsche ich alle Mobbing-Opfern. Das Leben ist viel kurz um es den Tätern zu widmen, so denke ich.

Wir verloren unseren Sohn.
Sehen Sie, uns wurde 1991 unser Sohn genommen, er wurde von einem Autofahrer totgefahren. Klar, so was vergessen wir nie, aber das Leben mußte für mich und meine Frau weitergehen.

Wie sagte der Pfarrer zu uns: Der Tod kennt leider kein Alter! Wie wahr.

Was möchte ich Ihnen damit sagen ? Wir werden nie vergessen, aber wir hadern nicht mit unserem Schicksal, wir Leben dennoch glücklich und unbeschwert. Wir reisen, wir lachen und freuen uns trotzdem auf jeden neuen Tag.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2017, ohne Stress und Ärger. Lassen Sie sich nicht verbiegen: Geben Sie den Gedanken auf, dass alle Menschen Sie mögen müssen. Seien Sie sich Ihrer einmaligen Persönlichkeit bewusst!

Mit herzlichen Grüßen

Klaus-Dieter May
www.mobbing-web.de

Anmelden

Mobbing am Arbeitsplatz

Rund 1,5 Millionen Menschen erleben jeden Tag in der Bundesrepublik Psychoterror am Arbeitsplatz. Viele dieser Betroffenen, aber auch Vorgesetzte und Kollegen, stehen oftmals hilflos vor diesem Problem. Mobbing-Betroffene werden gekündigt oder sind durch die langen Quälereien am Arbeitsplatz arbeitsunfähig geworden.

Mobbing ist was anderes als die alltäglichen Konflikte und Streitereien. Und: Das Thema ist keineswegs neu. Mobbing war schon immer ein Problem in der Arbeitswelt. Mit der zunehmenden Verschärfung von Leistungsdruck und Konkurrenz ist es höchst aktuell.

Mobbing (Arbeitsrecht)

Mobbing, Recht & Politik

Mobbing: Statement von Frank-Walter Steinmeier Team

Statement Frank-Walter Steinmeier Team, SPD (25.09.2009):Die SPD setzt sich für mehr Beschäftigung und gute Arbeit ein. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sollen ordentlich bezahlt und unter guten Rahmenbedingungen arbeiten. Das heißt selbstverständlich auch, dass wir Arbeit wollen, die sie nicht seelisch und … Weiterlesen

Mobbing: Unzureichender Opferschutz

.Unzureichender Opferschutz Doch wer schützt vor den Angreifern, die ihre Opfer schikanieren ? durch Intrigieren oder Beleidigen, durch Drohungen oder Telefonterror, durch absichtliches Ignorieren oder subtiles Herabwürdigen? Der Gesetzgeber jedenfalls nicht ernsthaft, meinen Kritiker wie Argeo Bämayr. „Obwohl die Verletzung … Weiterlesen

Mobbing ist eine der perversesten Verhaltensweisen, die ein Mensch an den Tag legen kann.

Prof. Dr. Martin Maties, Universität Augsburg (01.02.2017: Sehr geehrter Herr May, ich freue mich sehr, dass Sie einen wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten. Mobbing ist eine der perversesten Verhaltensweisen, die ein Mensch an den Tag legen kann. Es zielt allein darauf … Weiterlesen

BKK-Gesundheitsreport 2016: Gesundheit und Arbeit

  Branche und Alter beeinflussen Krankheit und Gesundheit stark Dezember 2016 [ BKK ] Was jemand arbeitet, trägt entscheidend dazu bei, wie gesund beziehungsweise krank die Person ist. Das zeigt der BKK-Gesundheitsreport 2016 ?Gesundheit und Arbeit?, für den die Daten … Weiterlesen

Broschüre \’Gewalt in Betreuungsberufen\‘ im Arbeitsschutz-Portal

Broschüre \’Gewalt in Betreuungsberufen\‘ im Arbeitsschutz-Portal Tipps und Infos zu Gewaltprävention, Akuthilfe und Nachbetreuung Quelle: Broschüre \’Gewalt in Betreuungsberufen\‘ im Arbeitsschutz-PortalEinsortiert unter:Mobbing

Mobbingberatung: Es boomt ? Masse statt Klasse? (Diskussionsbeitrag)

Vereine, Unternehmen, Selbsthilfegruppen, Einzelpersonen – es gibt zahlreiche Beratungs ? und Hilfsangebote für die Betroffenen, es werden immer mehr, es boomt. Dadurch wird es für die Betroffenen immer schwieriger einzuschätzen, welches Angebot das Beste ist. Wenn man sich im Internet … Weiterlesen

Mobbingopfer ….

www.mobbing-web.de Einsortiert unter:Berlin, Cybermobbing, DEUTSCHLANDS BEKANNTESTE AKTION GEGEN MOBBING, Engagement, gegen Mobbing, Gesellschaft, Kampagnenbotschafter, Link, Mobbing, Mobbing, New, Nicht kategorisiert

Krankschreibung durch Psychiater: Nicht immer die erste Wahl ? Schräglage

Krankschreibung durch Psychiater: Nicht immer die erste Wahl Weil ich es gerade heute wieder praktiziert habe, ein kurzer Tipp zum Umgang mit Krankschreibungen durch den Facharzt für Psychiatrie. In manchen Fällen (und bei manchen Arbeitgebern) ist es günstiger, eine AU … Weiterlesen

Mobbing, das Ebola des Arbeitslebens | Psyche und Arbeit

Mobbing, das Ebola des Arbeitslebens | Psyche und Arbeit Quelle: Mobbing, das Ebola des Arbeitslebens | Psyche und ArbeitEinsortiert unter:Mobbing

Sahra Wagenknecht:?Mobbing macht Menschen krank. Krank ist aber auch eine Gesellschaft, in der Millionen Menschen schikaniert, ausgegrenzt, lächerlich gemacht oder gar tätlich angegriffen werden.

Sahra Wagenknecht:?Mobbing macht Menschen krank. Krank ist aber auch eine Gesellschaft, in der Millionen Menschen schikaniert, ausgegrenzt, lächerlich gemacht oder gar tätlich angegriffen werden. Quelle: Sahra Wagenknecht:?Mobbing macht Menschen krank. Krank ist aber auch eine Gesellschaft, in der Millionen Menschen … Weiterlesen

Mobbing, Recht & Politik

00014635