Petra Tursky-Hartmann

Sehr geehrter Herr May

Da ich mich mit dem Thema „Mobbing“ persönlich noch nie auseinandersetzen musste, oder wenn es Mobbing war, ich es als solches nicht so empfunden habe, bleibt meine Antwort eher theoretischer Natur.

Politisch habe ich mich als parlamentarische Referentin für Medienpolitik in der SPD-Fraktion mit dem Thema Mobbing per Internet oder Handy auseinanderzusetzen. Zu Recht hat die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag gefordert, dass Mobbing per Internet oder Handy Tabu sein muss. Es ist dabei völlig unerheblich, ob es sich um Lehrer-, Schüler- oder Eltern-Mobbing handelt. Wenn Simulationen von Hinrichtungsvideos, Pornomontagen oder virtuelle Drohungen per Handy oder Internet verbreitet werden, ist das eine grobe Missachtung von Persönlichkeitsrechten und gehört entsprechend bestraft. Leider hat die Hessische Landesregierung die rasante Entwicklung von Internet und Mobilfunk insbesondere im Kinder- und Jugendbereich total verschlafen. Dem medienpolitischen Sprecher Michael Siebel war bis im vergangenen Jahr kein vernünftiger Leitfaden für Schulgemeinschaften bekannt, wie man auf Mobbing per Handy oder Internet reagieren soll. Er hat damals dazu aufgefordert, dass die Betroffenen beim Bekanntwerden solcher Fälle umgehend die Schulleitung informieren bzw. um schulpsychologische Unterstützung nachsuchen und in schwerwiegenden Fällen Anzeige bei der Polizei erstatten sollten. Im Rahmen der Koalitionsvereinbarung hatte die SPD gemeinsam mit den Grünen einen breiten Konsens erzielt, dass die Medienkompetenz insbesondere von Kindern und Jugendlichen gestärkt werden müsse und in diesem Rahmen eben auch das Mobbing im Unterricht angesprochen und behandelt gehört.


Ich hoffe, dass ich Ihnen hiermit zumindest für den Teil, für den ich fachlich in der SPD-Fraktion zuständig bin, eine Antwort geben konnte. Ich pflege mich nicht zu Themen zu äußern, wo ich mich nicht kompetent fühle, z.B. aufgrund mangelnder beruflicher Erfahrung.

Mit freundlichen Grüßen

Petra Tursky-Hartmann
SPD-Landtagskandidatin im Wahlkreis 37 (Frankfurt-Süd)
Internet: http://www.tursky-hartmann.de
02.01.2009