Textversion

Klaus Zeh

Dr. Klaus Zeh

Dr. Klaus Zeh CDU, Thüringer Minister für Soziales, Familie und Gesundheit (01.2007):

Mobbing stellt keine zu unterschätzende Gefahrenquelle für leben und Gesundheit dar, beeinträchtigt die Entfaltung der Persönlichkeit und führt zu einer erheblichen sekundären finanziellen Belastung der Solidargemeinschaft. Von der Wissenschaft wird von der Annahme ausgegangen, dass Mobbing nur in einer Unternehmenskultur vorkommen kann, die ein solches Verhalten zulässt oder sogar belohnt. Es steht außer Zweifel: Beim Mobbing gibt es nur Verlierer!

https://de.wikipedia.org/wiki/

Druckbare Version
Katja Husen
Gabriele ZIMMER
(C) Klaus-Dieter May - powered by medizinrechtberlin.de - alle Rechte vorbehalten