Sabine Waschke

Sabine Waschke (SPD)

Sehr geehrter Herr May,
ich glaube, dass das Problem Mobbing am Arbeitsplatz zu wenig Beachtung erfährt. Menschen, die am Arbeitsplatz gemobbt werden, sind praktisch wehrlos, weil sie ihren Arbeitsplatz behalten wollen oder müssen. Zunächst glaube ich, dass mehr informiert werden muss. Spezielle Schulungen für Personlalleiter und Betriebsräte wären sinnvoll. Auch Beratungsstellen müssen vermehrt für die Betroffenen zur Verfügung stehen. Vielleicht gibt es auch die Möglichkeit, die Beteiligten (ähnlich wie beim Täter-Opfer-Ausgleich) an einen Tisch zu bekommen und gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten.
Gerichte in Deutschland entscheiden frei. Politiker und Politikerinnen dürfen keinen Einfluss auf gerichtliche Entscheidungen nehmen. Dieser Grundsatz der Gewaltenteilung ist richtig und wichtig für unsere Demokratie.
Herzliche Grüße
Sabine Waschke http://www.sabine-waschke.de/
08.01.2009