Pro Fairness gegen Mobbing

DAS NETZWERK
UNABHÄNGIGE BÜRGERINITIATIVE SEIT 1999
Gesicht zeigen für unverzichtbare Werte!
DIE HÄLFTE ALLER MOBBING-OPFER ERKRANKEN
Schätzungsweise 1,5 Millionen Erwerbstätige in Deutschland sind von Mobbing betroffen

Wissen schützt!

WAS MOBBING-OPFER WISSEN SOLLTEN, UM SICH ERFOLGREICH GEGEN MOBBING ZU WEHREN! KOSTENLOSE INFORMATIONEN - ZU MOBBING AM ARBEITSPLATZ, CYBERMOBBING, ARBEITSSCHUTZ, ARBEITSRECHT, SCHÜLERMOBBING GESUNDHEIT, NEWS, DOWNLOADS, URTEILE, GESETZE, RECHTSANWÄLTE, MOBBINGBERATUNG, BULLYING , LINKS UND VIELES MEHR.

Mobbing

Wie aktuell Mobbing ist, zeigen die Nachrichten über Mobbing am Arbeitsplatz, Cybermobbing, Mobbing an Schulen, Mobbing im Verein und Mobbing im Internet. Mobbing ist jegliche Form wiederholter, verbaler, psychischer oder körperlicher Belästigung durch einzelne oder mehrere Personen. Für Mobbing gibt es keine Rechtfertigung. Alle Menschen müssen vor Mobbing, Gewalt und Diskriminierung geschützt werden,– bei uns und weltweit.

Stimmen und Gesichter gegen Mobbing

Levi Hackbarth (06.08.2018): Mobbing und Diskriminierung sind schlimme oft körperliche und vor allem immer Seelische foltern für die betroffenen. Es ist unser aller Pflicht etwas dagegen zu tun ...

Elcin Sekerci 12.03.2018: Mobbing hat viele Gesichter und bis betroffene Arbeitnehmer es selbst erkennen und akzeptieren können, dass sie am Arbeitsplatz eigentlich tagtäglich diskriminie...

Ulrike Bahr , (05.03.2018: "Mobbing hat viele Gesichter: Ob "Hate Speech" im Internet oder "Fake News" in sozialen Medien. Ob in der Schule, am Arb...

Heinz Weisser , 22.09.2017: Ernsthaft krank ist auch unsere Gesellschaft, unsere Arbeitswelt sowie unser politisches System, in dem Millionen Menschen immer mehr schikaniert, ausgegrenzt, verleum ...

Katharina Grether , 14.09.2017: Wie sehr schädigt Mobbing eine Kinderseele, auch wenn sie schon erwachsen ist? Ich habe es erlebt. Meine gesamte Schulzeit war eine Mobbinghölle. Das Gefühl...

Thomas Klaus (05.03.2017): Nach mehrjähriger intensiver Beschäftigung mit Mobbing an Schulen weiß ich, was Mobbing anrichten kann und wie es Kinderseelen zu zerstören vermag.

«   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28   »

Professionelle Rechtsberatung

Friedemann Koch

Fachanwalt

Rechtsanwalt Friedemann Koch
Fachanwalt für Arbeitsrecht und Medizinrecht
Tauentzienstr. 7 B/C, 10789 Berlin (Eingang Nürnbergerstr. 9-11)
Telefon:
030 / 212 48 99 0
Homepage: www.friedemann-koch.de/
Corona-Beratung: Ich berate und vertrete Sie gerne in allen arbeitsrechtlichen Fragen rund um Corona , von Kündigungsschutz über Lohnanspruch, bis Kurzarbeitergeld.

Ihre Kanzlei in Berlin für Arbeitsrecht und Medizinrecht, nehmen Sie jederzeit gerne Kontakt zu uns auf!

Professionelle Hilfsangebote nutzen

Ob online oder offline - Mobbing kann Kinder, Jugendliche und Erwachsene (am Arbeitsplatz) psychisch extrem überfordern. Häufig bleiben Langzeitfolgen: die Betroffenen sind auf Dauer verängstigt, verschlossen und erkranken. Nicht nur in solchen Fällen ist es wichtig, sich professionelle Hilfe zu suchen. Das gilt für alle, die Opfer von Mobbing geworden sind. >>> Beratung und Hilfe

Mitmach-Aktion

"Mobbing empört uns, Mobbing ist besonders im aufgeklärten Europa unvereinbar mit den Menschenrechten"! Werden auch Sie mit Ihrem Statement Botschafter/in "PRO FAIRNESS GEGEN MOBBING" und ergänzen die Liste der vorhandenen "Stimmen und Gesichter gegen Mobbing".
Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen!

Mach mit und setze auch Du ein Zeichen gegen Mobbing und Ausgrenzung
DEINE STIMME GEGEN MOBBING

Lieber gleich zum Anwalt

Wenn Sie von Mobbing betroffen sind, sollten Sie sich nicht in die Opferrolle fügen! Handeln Sie! Werden Sie aktiv! Lassen Sie sich für ihr Vorgehen beraten, unbedingt fachkundigen Rechtsrat einholen. Allein kann Mobbing selten beendet werden. Mobbingopfer sollten bei der Wahl des Anwalts unbedingt darauf achten, ob oder wie viel Erfahrung die Anwältin, der Anwalt auf diesem Gebiet hat. Tipps für den 1. Besuch beim Anwalt .

nach oben

Zugriffe heute: 636

Druckbare Version
(C) Klaus-Dieter May - powered by medizinrechtberlin.de - alle Rechte vorbehalten